Книжная полка Сохранить
Размер шрифта:
А
А
А
|  Шрифт:
Arial
Times
|  Интервал:
Стандартный
Средний
Большой
|  Цвет сайта:
Ц
Ц
Ц
Ц
Ц

Немецкий язык. Второй иностранный язык. 10-й класс. Базовый и углублённый уровни

Покупка
Новинка
ФПУ
Артикул: 818633.01.99
Учебник для 10 класса серии «Горизонты» предназначен для школ с изучением немецкого языка как второго иностранного на базовом и углублённом уровнях. Серия «Горизонты» — это совместный проект двух самых крупных издательств учебной литературы России и Германии — «Просвещение» и Cornelsen (г. Берлин). Материал учебника рассчитан на два часа в неделю и более. Учебник чётко структурирован и разделён на главы. Основной особенностью учебника для 10 класса серии «Горизонты» является целенаправленная подготовка к успешной сдаче ЕГЭ. Задания, направленные на подготовку к ЕГЭ, отмечены в учебнике специальным значком. Также в конце каждой второй главы размещён модуль «Готовимся к экзамену». В учебнике 16 глав и 8 блоков для подготовки к государственному экзамену (ЕГЭ). В комплект входят рабочая программа, учебник, рабочая тетрадь, книга для учителя, аудиоприложение, электронная форма учебника, а также дополнительные материалы для бесплатного скачивания на сайте издательства. Аудиоприложение к учебнику доступно для бесплатного скачивания на сайте https://prosv.ru/audio-horizonte10-1/ Границы государств даны на октябрь 2022 г.
Немецкий язык : второй иностранный язык : 10-й класс : базовый и углублённый уровни : учебник / М. М. Аверин, А. Е. Бажанов, С. Л. Фурманова [и др.]. - 5-е изд., стер. - Москва : Просвещение, 2023. - 167 с. - (Горизонты). - ISBN 978-5-09-103585-8. - Текст : электронный. - URL: https://znanium.ru/catalog/product/2123852 (дата обращения: 18.04.2024). – Режим доступа: по подписке.
Фрагмент текстового слоя документа размещен для индексирующих роботов. Для полноценной работы с документом, пожалуйста, перейдите в ридер.
З © АО «Издательство «Просвещение» для коллекции ООО «ЗНАНИУМ »

.
УДК 373.167.1:811.112.2+811.112.2(075.3)
ББК 81.432.4я721 
 
Н50

Серия «Горизонты» основана в 2009 году

На учебник получены положительные заключения 
научной (заключение РАО № 926 от 18.11.2016 г.), 
педагогической (заключение РАО № 697 от 21.11.2016 г.) 
и общественной (заключение РКС № 407-ОЭ от 19.12.2016 г.) экспертиз.

А в т о р ы: М. М. Аверин, А. Е. Бажанов, С. Л. Фурманова, Ф. Джин, Л. Рорман, 
М. Михалак, У. Фосс

Издание подготовлено с использованием материалов издательства Cornelsen 
(Prima 5: Friederike Jin, Magdalena Michalak, Lutz Rohrmann, Prima B2: Friederike Jin, 
Magdalena Michalak, Lutz Rohrmann, U. Voß)

Издательство «Просвещение» и авторы выражают глубокую признательность   
господину Гунтеру Вайману, руководителю проекта «Прима» издательства «Корнель-
сен», за помощь в создании учебно-методического комплекта серии «Горизонты»; 
Панагиотису Геру, Ули Лорбаху, Грамматики Ризу, Ильдико Соти, Виолетте Катини-
не, Милене Збранковой за консультации и предоставленные материалы, а также 
Шарипову Мугамбару Муслиховичу за любезно предоставленные фотоматериалы.

Издательство «Просвещение» и авторcкий коллектив выражают благодарность 
господину Карстену Килиану Дюрру за помощь и консультации в процессе работы 
над книгой.

Немецкий язык : второй иностранный язык : 10-й класс : базовый  
и углублённый уровни : учебник / М. М. Аверин, А. Е. Бажанов, 
С. Л. Фурманова [и др.]. — 5-е изд., стер. — Москва : Просвещение : 
Cornelsen, 2023. — 167, [1] с. : ил. — (Горизонты). 
ISBN 978-5-09-103585-8.
Учебник для 10 класса серии «Горизонты» предназначен для школ с изучением немецкого 
языка как второго иностранного на базовом и углублённом уровнях. Серия 
«Горизонты» — это совместный проект двух самых крупных издательств учебной литературы 
России и Германии — «Просвещение» и Cornelsen (г. Берлин). Материал учебника 
рассчитан на два часа в неделю и более. Учебник чётко структурирован и разделён 
на главы. Основной особенностью учебника для 10 класса серии «Горизонты» является 
целенаправленная подготовка к успешной сдаче ЕГЭ. Задания, направленные на 
подготовку к ЕГЭ, отмечены в учебнике специальным значком. Также в конце каждой 
второй главы размещён модуль «Готовимся к экзамену». В учебнике 16 глав и 8 блоков 
для подготовки к государственному экзамену (ЕГЭ). В комплект входят рабочая программа, 
учебник, рабочая тетрадь, книга для учителя, аудиоприложение, электронная 
форма учебника, а также дополнительные материалы для бесплатного скачивания на 
сайте издательства.
Аудиоприложение к учебнику доступно для бесплатного скачивания на сайте  
https://prosv.ru/audio-horizonte10-1/
Границы государств даны на октябрь 2022 г.

УДК 373.167.1:811.112.2+811.112.2(075.3)
ББК 81.432.4я721

ISBN 978-5-09-103585-8 
© АО «Издательство «Просвещение», 2019
 
© Cornelsen Verlag GmbH, Berlin, 2010
 
© Художественное оформление.
 
 
АО «Издательство «Просвещение», 2019 
 
 
Все права защищены
 
 
 Произведено и распространяется на территории 
Российской Федерации АО «Издательство «
Просвещение» по исключительной 
лицензии Cornelsen Verlag GmbH, 
Berlin

Н50

З © АО «Издательство «Просвещение» для коллекции ООО «ЗНАНИУМ »

.
Vorbilder

Дорогие друзья!

Одной из основных целей деятельности Немецкого культурного центра им. Гёте, в какой 
бы стране земного шара он ни находился, является поддержка тех, кто способствует изучению 
немецкого языка. Во-первых, это учителя и преподаватели, во-вторых, образо вательные организации, 
такие, как школы, университеты и конечно же издательства, без современных учебно-
методических пособий которых успешный урок немецкого языка немыслим.

Для Немецкого культурного центра им. Гёте в России таким партнёром, творческим и продуктивным, — 
с более чем 90-летней историей! — стало издательство «Просвещение». Доказательство 
тому вы держите сейчас в руках — это учебник серии «Горизонты», ори ентированный 
на федеральные государственные общеобразовательные стандарты и обще европейские компетенции 
владения иностранным языком. Этот курс был создан совместно с немецким издательством 
Cornelsen, учебные материалы которого давно известны как в Германии, так и во 
всём мире.

«Горизонты» великолепно подходят для современной российской школы, поскольку они целенаправленно 
рассчитаны на изучение немецкого языка как второго иностранного с 5 класса. 
Ситуация, когда ученикам предоставляется возможность изучения второго иностранного языка, 
становится для России всё более распространённой (и, безусловно, как с языковой стороны, 
так и с точки зрения будущей карьеры сочетание двух языков, например английского и немецкого, 
является оптимальным).

В странах Европейского союза обязательное изучение как минимум двух иностранных языков 
в средней школе уже стало нормой. Без многоязычия в XXI веке нет образованного человека 
и образованного общества. Для России это верно как ни для какой другой страны, и 
поэтому любой шаг в направлении развития многоязычия в обучении — в том числе преподавание 
немецкого языка как второго иностранного — очень важен. Таким шагом является 
учебник «Горизонты», а также многочисленные мероприятия Немецкого культурного центра 
им. Гёте в России, нацеленные на популяризацию немецкого языка.

Итак, многоязычие и ваше будущее неразделимы, и «Горизонты» — учебник по немецкому 
языку как второму иностранному — открывают его перспективы, гармонично вписы ваясь в современную 
образовательную среду в России.

Мы благодарим всех участвовавших в создании данного курса и желаем вам успехов 
в изучении немецкого языка с «Горизонтами»!

Немецкий культурный центр им. Гёте в Москве

Vorwort

З © АО «Издательство «Просвещение» для коллекции ООО «ЗНАНИУМ »

.
Vorbilder
Inhalt

Das lernen Sie: Biografi en verstehen • über eine Statistik sprechen • über Vorbilder sprechen • einen 
Text über Vorbilder schreiben
Grammatik: Verben mit Präpositionen • Fragewörter • sowohl ... als auch

Das lernen Sie: Familien beschreiben • Begriffe defi nieren • über die Rollen in der Familie diskutieren • 
eine Grafi k verstehen/beschreiben
Grammatik: Relativsätze mit Präpositionen • Genitiv Plural

Das lernen Sie: über Reisepläne sprechen • Reiseangebote auswählen und die Auswahl begründen • 
einen Beitrag in einem Internetforum schreiben
Grammatik: Präpositionen mit Genitiv: außerhalb, innerhalb, während • indirekte Fragesätze • Konjunk-
tionaladverbien

Das lernen Sie: über typische Dinge in D, A, CH sprechen • einige Dialektwörter verstehen • über 
Vorurteile sprechen • über Sprachen und ihre Verbreitung sprechen • ein Referat vorbereiten
Grammatik: miteinander, füreinander, übereinander

Das lernen Sie: Wünsche äußern • Bedingungen nennen • über Zukunftspläne sprechen • Alternativen 
nennen
Grammatik: Konjunktiv II: sein/haben, würde-Form, Modalverben • entweder ... oder — weder ... noch

Das lernen Sie: über Ideen zum Geldverdienen sprechen • über Vor- und Nachteile von Nebenjobs 
sprechen • etwas reklamieren/umtauschen
Grammatik: zwei Ergänzungen im Satz • lassen

Das lernen Sie: über Gedichte sprechen • über Gefühle sprechen • Menschen charakterisieren • über 
zeitliche Abläufe sprechen
Grammatik: Sätze mit seit, als, bevor • wer ... , (der) ...

Das lernen Sie: Stellenanzeigen verstehen • über Qualifi kationen für eine Stelle sprechen • über Erwar-
tungen an eine Stelle sprechen • eine Bewerbung schreiben
Grammatik: Adjektivdeklination ohne Artikel

Das lernen Sie: über berufl iche Tätigkeiten im Hotel sprechen • sich beschweren und Beschwerden 
entgegennehmen • ein Interview verstehen • eine Bewertung verstehen • etwas beschreiben/defi nieren
Grammatik: Relativpronomen im Genitiv

Schwerpunkt: Vorlesen • Sprechen — Fragen stellen • Satzbau — kom-
plexe Sätze • Hören — Ansagen • Schreiben — E-Mail • Lesen — E-Mail 
(Sprachbausteine) • Lesen — Zeitungsartikel • Portfolio: Text über Lernerfolge und Zukunftspläne

Vorlesen üben • Sprechen — Fragen stellen • Schwerpunkt: Hören —
Interview • Lesen — E-Mail (Sprachbausteine) • Lesen — Anzeigen • 
Portfolio: Text zum Thema „Wohnen“

Vorlesen üben • Schwerpunkt: Sprechen — Über ein Bild sprechen •
Hören — Anrufbeantworter • Satzbau — komplexe Sätze • Lesen — Medika-
menten-Beipackzettel • Schreiben — E-Mail • Sprechen — über ein Bild sprechen • Portfolio: Ein Reise-
bericht

Vorlesen üben • Sprechen — über ein Bild sprechen • Schwerpunkt:
Sprechen — eine Präsentation vorbereiten • Hören — Gespräche •
Lesen — E-Mail (Sprachbausteine) • Lesen — Anzeigentexte •Schreiben — Brief • Portfolio: Text über 
Freizeitaktivitäten 

З © АО «Издательство «Просвещение» для коллекции ООО «ЗНАНИУМ »

.
Vorbilder
Inhalt

Das lernen Sie: über das Sprachenlernen sprechen • über ein Bild sprechen • Texte über Sprachgenies 
und Spracherwerb verstehen • eine Zusammenfassung schreiben
Grammatik: Nomen-Verb-Kombinationen

Das lernen Sie: über Konflikte sprechen • Streitgespräche führen • einen Text über Mediation verstehen • 
über Mediation diskutieren
Grammatik: einer, eins, eine, keiner ... • Je ..., desto ...

Das lernen Sie: Meinungen äußern • Texte zum Thema „Engagement“ verstehen • eine E-Mail beant-
worten
Grammatik: Sätze mit obwohl • wofür – dafür, worüber – darüber ...

Das lernen Sie: über Gesundheit sprechen • einen Kurzvortrag halten • ein Interview zu gesundheitli-
chen Themen verstehen • eine Debatte führen • Erfahrungen über einen Ernährungsplan austauschen
Grammatik: Modalsätze mit dadurch ... dass, indem

Das lernen Sie: einen Blogbeitrag zum Thema „Natur“ verstehen • Sagen, was man hätte tun können • 
eine Grafik interpretieren
Grammatik: Verben mit Vorsilben: zer-, miss-, er- • Infinitiv Passiv mit Modalverben • Passiv: von und 
durch

Das lernen Sie: über Eindrücke von der Schweiz sprechen • über Mehrsprachigkeit sprechen/schreiben • 
Aussagen über die Schweiz verstehen • einen satirischen Text verstehen
Grammatik: Präpositionen: oberhalb, unterhalb, diesseits, jenseits, entlang ...

Das lernen Sie: über Glück sprechen • Zitate über Glück verstehen • Vermutungen ausdrücken • 
Geschichten erzählen
Grammatik: Futur als Vermutung: werden wohl ...

Liste der unregelmäßigen Verben • Liste der Verben mit Präpositionen • Wörterbuch

— задание в формате портфолио
— задание, соответствующее формату ЕГЭ

 

Vorlesen üben • Sprechen — ein Foto beschreiben • Sprechen — zwei 
Fotos vergleichen • Lesen — Überschriften Texten zuordnen • Lesen — 
Text • Schwerpunkt: Schreiben — vom Wort zum Text • Portfolio: Text zum Thema „Engagement“

Vorlesen üben • Sprechen — Fragen stellen • Schwerpunkt: Hörstrategien • 
Hören — Aussagen • Lesen — Anzeigen • Lesen — Bericht • Lesen — 
E-Mails • Schreiben — Brief • Portfolio: Erinnerungen an die Schulzeit

Vorlesen üben • Schwerpunkt: Sprechen — zwei Fotos vergleichen • 
Sprechen — Gespräch über ein Thema (Sprachbausteine) • Schreiben — 
Leserbrief • Lesen — Überschriften Texten zuordnen • Hören — Aussagen • Portfolio: Freizeit von 
Jugendlichen

Vorlesen üben • Sprechen — gemeinsam eine Aufgabe lösen • Hören — 
Ansagen aus dem Radio • Lesen — Zeitschriftenartikel • Schwerpunkt: 
Schreiben — Brief • Sprechen — Fragen stellen • Portfolio: Text zum Thema „Gesunde Lebensweise“

Условные обозначения:

— аудирование
—  выполнение задания 
в отдельной тетради

З © АО «Издательство «Просвещение» для коллекции ООО «ЗНАНИУМ »

.
b  Vor dem Hören: Sammeln Sie W-Fragen zu den Fotos.

 

c  Sie hören zwei Texte. Zu welchen Personen passen sie?

d  Lesen Sie die Fragen. Hören Sie noch einmal und beantworten Sie die Fragen.

Text 1: Wo ist er geboren? Wie lange ist er schon tot? Was war sein Beruf? Hat er gut verdient? 
Text 2: Wie war er in der Schule? Wann hat er den Nobelpreis bekommen? Wo hat er gelebt?

Jelena Obraszowa und Wilhelm Conrad Röntgen

a   Durch einen Fehler wurden die beiden Texte nicht nur miteinander vermischt, sondern 
auch die Namen sind weg. Verteilen Sie die Absätze auf Seite 7 auf zwei Texte: einen 
über Jelena Obraszowa und einen über Wilhelm Conrad Röntgen. Versuchen Sie danach 
auch die richtige Reihenfolge der Teile in beiden Texten herzustellen.

 2, 3 

2

Leute

a   Kennen Sie eine von den Personen?
Was wissen bzw. vermuten Sie über sie?

1

% Biografien verstehen
% Über eine Statistik sprechen
% Über Vorbilder sprechen
% Einen Text über Vorbilder schreiben

Lernziele

З © АО «Издательство «Просвещение» для коллекции ООО «ЗНАНИУМ »

.
1901 erhielt Z den ersten Nobelpreis für Physik für die Entdeckung der Z-Strahlen. Z verzichtete aber 
darauf, die Strahlen patentieren zu lassen, und stiftete den Geldpreis der Universität Würzburg.
Z meinte, dass die Erfi ndungen und Entdeckungen der Allgemeinheit gehören sollten und nicht durch 
Patente einem bestimmten Unternehmen vorbehalten bleiben dürften.

  Als Z mit 18 Jahren vom Gymnasium ohne Abitur verwiesen wurde, war für Z gar nichts verloren. 
Denn der Begeisterung von Z für Physik konnte das nichts ausmachen. Z ließ sich von keinen Hür-
den aufhalten und brachte es 1893 zum Rektor der Universität Würzburg.

  Als Z vier war, hätte Z wohl an die künftige Karriere in der Oper denken können, Z dachte aber 
bestimmt daran, dass Zs Familie endlich in Sicherheit war, denn sie hatte fast zwei Jahre der Bela-
gerung Leningrads hinter sich. Doch das Schicksal war vorbestimmt, zumal Zs Familie Musik mochte.
  Bald genoss Z nicht nur in der Sowjetunion, sondern auch in der ganzen Welt große Popularität. Z 
trat auf den Bühnen der berühmtesten Opernhäuser der Welt auf, sang mit den bekanntesten Sängern 
und Sängerinnen, sodass man Z bis jetzt berechtigt den Superstar der russischen Oper nennt. Z 
schränkte sich aber nicht auf die Opernmusik ein, sondern trat auch mit Romanzen, Jazzsongs und 
Kirchenarien auf. 

  Dank dieser Entscheidung konnte der Z-Apparat schnell Verbreitung fi nden und die Strahlenforschung 
erfuhr einen ihrer ersten Höhepunkte. Dass die Z-Strahlen nicht ungefährlich sind, hat man erst spä-
ter herausgefunden. Trotz alledem revolutionierten sie medizinische Diagnostik und führten im 20. 
Jahrhundert zu weiteren wichtigen Entdeckungen und Erfi ndungen in der Medizin. 
  Die Aktivitäten von Z gingen weit über Zs Karriere als Opernsängerin hinaus: Z sowohl unterrichtete 
am Moskauer Staatlichen Konservatorium, als auch engagierte sich weltweit für angehende Sänger 
und Sängerinnen. Zudem hat sich Z nicht ohne Erfolg als Opernregisseurin, Filmdarstellerin, Theater-
schauspielerin versucht und einen Fond gegründet, der sich der Unterstützung der klassischen Musik 
widmet.

  Die Zuschauer in Mailand konnten sich 1964 als erste außerhalb der Sowjetunion von der Größe des 
Talents von Z überzeugen und sich durch Zs Leidenschaft für die Oper mitreißen lassen. Zs Partie 
in der Oper „Pique Dame“ war sehr bescheiden, trotzdem ließ Z viele von sich reden.

  In Würzburg machte Z eine Entdeckung weltberühmt: Am 8. November 1895 entdeckte Z bei der 
Untersuchung der Leitung von Elektrizität in Gasen eine unsichtbare Strahlung, mit der das bisher 
verborgene Innere eines Organismus betrachtet werden konnte. Die Strahlung, die nach Z benannt 
werden wird, nannte Z vorab „X-Strahlen“. Am 22. November, entstanden die ersten Z-Bilder der 
Geschichte. Z fotografi erte das Handskelett einer Frau.
  Wegen des Umzugs der Familie von Z nach Taganrog wurde Zs Weg auf die Bühne zwar zu einem 
Umweg, doch Zs Talent machte alle sofort auf sich aufmerksam. 1957 wechselte Z auf die Musik-
fachschule in Rostow am Don auf Anraten deren Leiterin. Und schon nach einem Jahr studierte Z 
im Konservatorium in Leningrad. 1963 debütierte Z im Bolschoj-Theater, Z hatte dabei das Studium 
am Leningrader Konservatorium erst 1964 abgeschlossen.

Ich fi nde, dass Jelena Obraszowa ...
Ich fi nde interessant, dass ...
Mich hat überrascht, dass ...
Mir gefällt Conrad Röntgen (nicht), weil ...

Ich glaube nicht ..., dass ..., weil ...
..., aber ich fi nde (nicht) gut, dass/wenn ...
Ich fi nde es gut, wenn Leute ...

b  Zu welchen Wörtern im Text passen diese Erklärungen?

1. etwas überleben  
2. Empfehlung 
3. begeistern, faszinieren
4. gelobt werden 
5. begründet, verständlich, verdient
6. Projekt, Tätigkeit
7. negativ beeinfl ussen, stören

 8.  bei der Entwicklung, bei der Fortbewegung stö-
ren — die (weitere) Entwicklung, die Fortbewe-
gung verhindern 
 9. nicht sichtbar
10. schenken, übergeben 
11. in j-s alleinigem Besitz sein 
12. feststellen, über etwas erfahren 

c   Was halten Sie von Jelena Obraszowa und Wilhelm Conrad Röntgen?
Was finden Sie interessant, überraschend, gut, nicht gut? Schreiben Sie drei 
Sätze in Ihr Heft und benutzen Sie die Sätze für ein Gespräch.

Vorbilder

З © АО «Издательство «Просвещение» для коллекции ООО «ЗНАНИУМ »

.
Vorbilder

Verben mit Präpositionen

a  Mit welchen Präpositionen stehen diese Verben im Text auf Seite 7?

verzichten · sich konzentrieren · denken · sich einschränken · führen · sich engagieren · überzeugen

b   Lesen Sie die Fragen 1 und 2 und ergänzen Sie das „Denk nach“. Beantworten Sie 
dann die Fragen.

1. Womit hat seine/ihre Karriere begonnen?
2. Wodurch ist er/sie berühmt geworden?

c   Lesen Sie das „Denk nach“. Schreiben Sie die Fragen zu den Antworten 1–8 in Ihr Heft. 
Fragen Sie dann in der Klasse.

1. Wir interessieren uns für Mode.
2. Ich ärgere mich über intolerante Menschen.
3. Wir freuen uns auf die Ferien.
4. Er telefoniert oft mit Lea.
5. Sie engagieren sich für den Umweltschutz.
6. Fredo freut sich über jeden Sieg vom 1. FC Köln.
7. Christa kümmert sich oft um meinen Bruder.
8. Du musst dich gegen deine Schwester durchsetzen!

Vorbilder der Deutschen

a  Haben Sie ein Vorbild? Schreiben Sie mindestens drei Eigenschaften von ihm/ihr in Ihr 
Heft.

3

Denk nach

Fragewörter
Wofür engagierst du dich? (Sache) 
Für soziale Projekte.

Für wen engagierst du dich? (Person) Für Straßenkinder.
Woran denkst du? (Sache)
An wen denkst du? (Person)
... kämpft sie? 
Gegen die Vorurteile.

... kämpft sie? 
Gegen Stefan Raab.

... engagiert sie sich? Für ihren Fond.
... engagiert sie sich? Für junge Sänger und Sängerinnen.

! Präposition beginnt mit einem Vokal: in worin, über worüber, ... 
Eine Liste der Verben mit Präpositionen finden Sie im Lehrbuch auf Seiten 155, 156.

4

 
 
 

 

 

 
 

З © АО «Издательство «Просвещение» для коллекции ООО «ЗНАНИУМ »

.
Vorbilder

b   Möchten Sie wie Ihr Vorbild sein? Was möchten Sie wie Ihr Vorbild tun können?
Formulieren Sie nun Ihre eigenen Beispielsätze mithilfe der Strukturen unten. 

c  Lesen Sie die Statistik und ergänzen Sie die Sätze.

Nach einer Umfrage des Magazins „Stern“ stehen auf den Plätzen 1–5 der Vorbilder der Deutschen: 

1 die eigene Mutter 
35,00 %

2 Mutter Teresa  
34,90 %

3 der eigene Vater 
32,50 %

4 Nelson Mandela 
31,70 %

5 Gorbatschow 
31,10 %

(Die Befragten konnten mehrere Personen nennen. Deshalb liegt die Summe über 100 %.)

d   Machen Sie eine Statistik für Ihre Klasse. Sammeln Sie zuerst Namen an der Tafel. Dann 
kann jeder sechs Punkte verteilen, aber pro Person maximal drei.

Was ist ein guter Text?

a   Lesen Sie die Texte 1 und 2. Welcher gefällt Ihnen am 
besten? 

5

Liebesgedichte schreiben
Tennis/Fußball/… spielen
ein Rennauto fahren
ein gesundes und leckeres Mittagessen 
zubereiten
Stars interviewen

Witze erzählen
ins Weltall fl iegen
Lieder komponieren, Kleidung entwerfen
neue Tierarten entdecken
Zukunft vorhersehen …

der Vorbilder der Deutschen:

dung entwerfen
n

 

Mein Vorbild heißt Mutter Teresa. Ihr Vater 
starb plötzlich. Sie widmete sich dem Glauben 
an Gott und mit 12 Jahren entschied sie sich 
für das Leben als eine Ordensfrau. Sie wurde 
mit 18 in einen der Orden aufgenommen und 
bald nach Indien geschickt. In Indien fand sie 
ihre Berufung. Sie gründete in Indien eine 
Ordensgemeinschaft. Ihre Ordensgemeinschaft 
half den Ärmsten der Armen und kümmerte 
sich um Sterbende, Obdachlose, Waisen. Ihr 
Engagement fand in der ganzen Welt Anerken-
nung. Der Papst hat ihre Tätigkeit unterstützt. 
Für ihr Engagement hat Mutter Theresa viele 
Preise erhalten. 1979 bekam sie den Friedens-
nobelpreis. 

Mein Vorbild heißt Mutter Teresa. Nach dem 
Tod ihres Vaters widmete sie sich dem Glau-
ben an Gott und schon mit 12 Jahren ent-
schied sie sich für das Leben als eine Ordens-
frau. Kurz nach ihrer Aufnahme in einen der 
Orden wurde sie nach Indien geschickt, wo sie 
ihre Berufung fand. Sie gründete in Indien 
eine Ordensgemeinschaft, die sowohl den 
Ärmsten der Armen half, als auch sich um 
Sterbende, Obdachlose und Waisen kümmerte. 
Mutter Teresas Engagement fand nicht nur in 
der ganzen Welt Anerkennung, sondern auch 
der Papst hat ihre Tätigkeit unterstützt. Für ihr 
Engagement hat Mutter Theresa viele Preise 
erhalten. Der bedeutendste davon war 1979 
der Friedensnobelpreis.

 

З © АО «Издательство «Просвещение» для коллекции ООО «ЗНАНИУМ »

.
Vorbilder

b  Schreiben Sie alle Unterschiede zwischen Texten 1 und 2 auf Seite 9 in Ihr Heft.

c   Sowohl ... als auch – Lesen Sie das „Denk nach“ und schreiben Sie Sätze über Sie in 
Ihr Heft.

d   Schreiben Sie einen Text über eine berühmte Person in Ihr Heft. Beachten Sie die vier Schritte:

1. Stichworte/Ausdrücke sammeln.
2. Stichworte ordnen.
3. Den Text schreiben.
4. Den Text korrigieren.

Ein Vorbild interviewen?

a   Stellen Sie sich vor: Sie können Ihr Vorbild interviewen. Denken Sie sich zuerst Fragen 
aus. 

Was ist Ihr Lieblingsgericht?
Wann sind Sie nach Berlin gezogen?
Wie oft besuchen Sie Ihre Eltern?
Haben Sie auch Geschwister? 
…

b   Bilden Sie jetzt Paare, wählen Sie je eine prominente Person und interviewen Sie einander. 
Einer/Eine spielt dabei die prominente Person, der/die andere – einen Journalisten/eine 
Journalistin. Danach wechseln Sie die Rollen. 

c  Ergänzen Sie das Interview mit 3–4 eigenen Sätzen.

6

… ist ein Vorbild für mich. 
Denn er/sie arbeitet als …/kämpft für …/
engagiert sich für …/kümmert sich um …/
setzt sich gegen … durch. 
Außerdem ist sie/er … 

Mir gefällt auch, dass … 
Mich hat überrascht, dass … 
Ich bin überzeugt, dass …

Ich will sowohl …
Ich kann sowohl …
Ich muss sowohl …
Ich mag sowohl …
Ich höre … …

Denk nach

Ich möchte sowohl gut Geld verdienen
als auch eine sinnvolle Arbeit haben.
Ich spiele ... Fußball ... Basketball.

 

 

 

З © АО «Издательство «Просвещение» для коллекции ООО «ЗНАНИУМ »

.
Das können Sie

Über eine Statistik sprechen

An erster Stelle mit 35 Prozent steht die eigene Mutter.
Auf Platz drei kommt der eigene Vater.
Ich fi nde es interessant, dass so viele ihre Mutter als Vorbild nennen.

Über Vorbilder sprechen

Mein Vorbild ist/heißt Margarete Steiff. 
Ich fi nde, dass sie eine starke Frau war.
Ich glaube nicht, dass man viele Vorbilder braucht, weil jeder selbst seinen Weg gehen muss.
Ich fi nde interessant, dass klassische Musik so beliebt ist, aber ich fi nde nicht gut, dass das 
so wenig im Fernsehen kommt.
Ich fi nde es gut, wenn Frauen/Männer sich für etwas engagieren.
Mich hat überrascht, dass viele Mandela als Vorbild nennen.
Mir gefällt Jelena Obraszowa (nicht), weil ich Opernmusik (nicht) mag.

Außerdem können Sie ...

... Texte über Vorbilder verstehen und schreiben.

Grammatik: kurz und bündig

1 
Verben mit Präpositionen

Es gibt viele Verben, die oft mit einer Präposition stehen. Verben mit Präpositionen muss
man auswendig lernen. Arbeiten Sie regelmäßig mit der Liste auf Seiten 155–156 im Lehrbuch.
Ich interessiere mich für Mode/für neue Computer.
Ich ärgere mich über intolerante Menschen/über den letzten Physiktest.
Ich freue mich auf die Ferien/auf meinen Geburtstag.
Ich freue mich über meine gute Note in Deutsch/über das Geburtstagsgeschenk.
Ich kümmere mich um meinen Bruder/um die Bibliothek in unserer Schule.
Ich telefoniere oft mit Inge/mit meiner Mutter.
Ich diskutiere oft mit Oliver/mit meiner Freundin/meinem Bruder.

2 
Fragewörter

Sachen
Worauf freust du dich?
Wofür interessierst du dich?

Auf die Ferien. 
Für Sport.

Personen
Auf wen wartest du? 
Für wen engagiert sie sich?

Auf meinen Bruder.
Für Straßenkinder.

Wenn die Präposition mit einem Vokal beginnt, dann steht ein r zwischen Fragewort
und Präposition.

3 
Paarige Konjunktion: sowohl ... als auch

Das eine und das andere:
Ich will sowohl Karriere machen als auch eine Familie haben.
Frau Jones engagiert sich sowohl für den Fußball als auch für soziale Projekte.

З © АО «Издательство «Просвещение» для коллекции ООО «ЗНАНИУМ »

.
Wünsche

a  Ordnen Sie die Sätze den Personen im Bild zu.

1. Ich würde gern in Australien tauchen.
2. Wir würden gern nach Indien fl iegen.
3. Ich hätte gern ein schickes, neues Auto.
4. Hättest du auch gern eine schöne Familie?
5. Tina hätte gern ein Pferd. Sie würde jeden Tag reiten.
6. Andrea wäre gern superintelligent. Sie würde die Probleme der Welt lösen.
7. Wir wären gern reich. Wir würden am liebsten nicht arbeiten. Aber das wäre auch langweilig.

b  Lesen Sie das „Denk nach“.

 

c  Schreiben Sie Ihre Wünsche in Ihr Heft.

Ich würde gern …      Ich wäre gern ...      Ich hätte gern ...

1

% Wünsche äußern
% Bedingungen nennen
% Über Zukunftspläne sprechen
% Alternativen nennen

Lernziele

Denk nach

Konjunktiv II
Ich würde gern in Australien tauchen.

Ich hätte gern ein schickes Auto. 
(= Ich würde gern ein schickes Auto haben.) 

Wir wären gern sehr intelligent. 
(= Wir würden gern sehr intelligent sein.)

werden 

würde
würdest

würden
würdet

ich/er/es/sie/man
du 

wir/sie/Sie 
ihr

sein

wäre
wärst

wären
wärt

haben

hätte
hättest

hätten
hättet

З © АО «Издательство «Просвещение» для коллекции ООО «ЗНАНИУМ »

.